Aktuelles zum neuen Sportversicherungsvertrag

Wieder einmal hatte der Sportkreis Rottweil geladen und viele kamen,

zwar war der Run nicht so gewaltig wie erwartet, doch äußerst interessant

und kurzweilig war der Themenkatalog des neuen Sportversicherungsvertrages des WLSB, gültig seit dem 1.1.2012

Der Grund ein äußerst gut aufgelegter Referent, Jörg Schlegel, Leiter der ARAG-Sportversicherung beim Württ. Landessportbund, Stuttgart

ARAG Sportversicherung22 002und ein Thema welches durch Fallbeispiele und seine Antworten auf die vielschichtigen Fragen der in der Verantwortung stehenden Vereinsvertreter gestellt wurden und von ihm bis ins Detail beantwortet wurden.

Es ging um Leistungsverbesserungen je versicherter Sparte, um neue Versicherungsinhalte sowie neue Versicherungs- und Deckungssummen.

Schnell war allen klar, dass es keinen hohlen Worte waren die erklangen, sondern dass stets der „Goldene Weg“ zwischen der Versicherung und dem Verein gesucht und gefunden werde

und das Sonderlösungen von „Fall zu Fall“ auch möglich seien.

ARAG Sportversicherung 009

Wer gedacht hatte, nach dem offiziellen Teil stürmen die Vereinsvertreter vom AC Schwarzwald e.V., Baseball Villingendorf e. V., SC Oberndorf, RV Edelweiss Sulgen, SV Hausen, FC Göllsdorf e. V. 1930., Bezirksvorsitzender Fußball Bezirk Schwarzwald, SV Fischingen, KSV Winzeln, SK Rottweil e.V. gleich heim um den FC Schalke 05 im Achtelfinalrückspiel gegen Galatasaray Istanbul zu verfolgen, hatte sich getäuscht.

Leider ging das Spiel für die Königsblauen mit 2:3 verloren.

Text und Fotos:

Gundi Liebehenschel

 

 

 

 

 

weitersagen:
  • Add to favorites
  • PDF
  • email
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • RSS

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst zum Ende springen um eine Antwort zu hinterlassen. Anpingen zur Zeit nicht erlaubt.

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>