Auf an die Küste…

Im Jahre 1995 reiste die Sportkreisjugend mit 40 Jugendlichen in den hohen Norden, auf die Nordseeinsel Sylt. Seither ist dies ein fester Bestandteil im Jahresprogramm der Sportkreisjugend RW e.V.

Auch in diesem Jahr starteten wir 24 Mädchen und Jungen aus RW und Umgebung. Voll bepackt mit Rucksack und Gepäck ging die Reise längs durchs Land. Nach langer Zugfahrt und Beschnuppern der Teilnehmer folgten 10 tolle, fetzige, sonnige Tage, an denen jeden Tag etwas anderes geboten war.

Schlick, Wattwürmer, Muscheln, Krabben und Natur pur dies erlebten und erzählten uns die Wattführer der Schutzstation Wattenmeer. Nicht nur dies, mit dem Schiff ging es auf die Hochseeinsel Helgoland, die wir eigenständig erkundeten.

Inselerkundung erlebten wir mit westfriesischen Fahrrädern (nicht mehr als 3 Gänge) bei starkem Gegenwind gab die Gruppe aber erst nach über 60 km auf, unser Ausflugsziel war die höchste Erhebung der Insel Sylt.

Täglich konnten wir baden gehen und hatten herrliche warme Stunden im feinen Sand von Möskendeel. Auch Sport musste mit, das Highlight der Freizeit war die Lagerolympiade, hier wurden wir gefordert, egal ob Volleyballturnier, Weitsprung, Staffelläufe, Triathlon oder Wettschwimmen. Über Tage brachten wir in unseren Gruppen mit Teamgeist und Spass gute Leistungen.

Einen ausgiebigen Stadtbummel verbrachten wir in der größten Stadt der Insel. Mit einem weinenden Auge und vielen neuen Freundschaften ging es dann nach 10 Tagen am 12.08.04 von ganz oben wieder nach unten, treu unserem Motto

„Marmor, Stein und Eisen bricht,

Aber unsere Sylter Liebe nicht.“

(Heike Hargina)

weitersagen:
  • Add to favorites
  • PDF
  • email
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • RSS

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.