Coaching-Seminar des Sportkreises Rottweil e. V.

ICH-Form statt DU-Form

Vier Stunden voll gespickt mit vielen Informationen und Daten wie man zu einem perfekten Kapitän der Vereinsmannschaft wird.
Klar, dass dazu ein ruhiges Fahrwasser und eine angenehmen Brise gehören um die komplette Mannschaft ans Ziel der Reise zu bringen.


Stanka Wegen, ihres Zeichens Entfesselungscoach, verstand es, die Anwesenden in ihren Bann zu ziehen.
Jedoch  konnte die ganze Bandbreite dieses Spektrums nicht komplett in vier Stunden abgehandelt werden.
Zumindest gelang es ihr, das entsprechende Türchen dazu einen Spalt weit aufzumachen und das AHA-Erlebnis wird nachhallen und sicherlich den Führungsstil auf der einen oder anderen Ebene zu entstauben.

Beim vorgestellten 4 Ohren-Modell machte es gehörig Klick.  Denn wer denkt schon daran, dass uns  vier  unterschiedliche Ebenen, in der Kommunikation zur Verfügung stehen: die Sach-, Beziehungs-, Appell- sowie die  Selbstoffenbarungsebene. Und dies sollten man sich hinter die Ohren schreiben,  Konflikte lassen sich viel leichter lösen, wenn sie auf der Sachebene in der  ICH-Form und nicht in der DU-Form geführt werden.

Und sicherlich ein Garant zum Erfolg ist das  aktive  Zuhören.

 

Gerne hätten die Anwesenden noch weiter zugehört.
Dies ruft nach einer Fortsetzung dieser Informationsveranstaltung des Sportkreises Rottweil.

Anja Gaiselmann, Sportkreismitarbeiterin, wird sicherlich dieses in Betracht ziehen und die Vereine des Sportkreises Rottweil rechtzeitig informieren.

Text: Gundi Liebehenschel
Foto: Anja Gaiselmann

weitersagen:
  • Add to favorites
  • PDF
  • email
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • RSS

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst zum Ende springen um eine Antwort zu hinterlassen. Anpingen zur Zeit nicht erlaubt.

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>