Feierstunde der Sportabzeichen-Absolventen

Seit über 20 Jahre werden die Sportabzeichenabsolventen, des Sportkreises Rottweil, die das Sportabzeichen zum 10., 15., 20., 25., 30., 35., 40. und mehr errungen haben, im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit einer Urkunde und Ehrenplakette ausgezeichnet. Über 40 Sportabzeichenabsolventen erhielten die Tage aus den Händen von Klaus Walter Referent für das Deutsche Sportabzeichen beim Sportkreis Rottweil, im Hofersaal der Kreissparkasse Rottweil ihre Urkunden und Medaillen.
Das Deutsche Sportabzeichen ist inzwischen 102 Jahr alt und wird in der Regel im Sportkreis Rottweil jährlich von über 1000 Sportlern wahrgenommen.
Aus bisher fünf bestehenden Grundelemente sind es jetzt noch vier die in Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination aufgeteilt sind. Das bisherige Pflicht-Schwimmen wird durch einen Schwimmnachweis der alle fünf Jahre nachzuweisen ist ersetzt.

Bei seiner Begrüßung konnte Klaus Walter den Hausherrn Walter Hölle sowie den Sportkreispräsidenten Robert Nübel willkommen heißen. Ein besonderer Dank ging an die Kreissparkasse welche das Sportabzeichen jährlich mit 900 Euro für die Jugend finanziert.

Sportkreispräsident Robert Nübel überbrachte die Grüße und Glückwünsche des WLSB-Präsidenten Klaus Tappeser und des Sportkreises mit seinen 61 000 Mitglieder in 238 Vereinen. Sein Dank galt auch Klaus Walter der mit viel Herzblut die große “Sportabzeichen-Familie“ betreut. Sie alle können auf diesen populären Fitness-Orden stolz sein.

Sportabzeicgeb

Mit der Zahl 10 wurden ausgezeichnet: Barbara Aßfalg DJK Schramberg; Susanne Bister PSG Rottweil; Helga Bohnet SG Deißlingen; Heinz Cremers FSV Schwenningen; Petra Groß SG Deißlingen; Klaus Haack TV Sulz; Daniel Häußermann TV Sulz; Maria Huonker TSV Böhringen; Gerda Kuhner DJK Schramberg; Claudia und Heinz Maier TV Sulz; Edmuns Maluck PSG Rottweil; Armin Mangold und Margit Mangold TV Sulz; Ursel Mäntele TV Sulz; Ruth Mink DJK Schramberg; Helga und Rainer Sirin, SG Deißlingen; Anja und Frank Stadler TV Sulz; Simone Trudel TV Sulz.
Mit der Zahl 15: Oliver Ginter SV Mariazell; Helmut Pröbstle TSV Lauterbach; Gisela Schoch DJK Schramberg; Thomas Stoll TSV Lauterbach.
Mit der Zahl 20: Heiner Benzing FSV Schwenningen; Karl-Heinz Bühner TV Sulz; Günther Hirschmann, Gymnasium Am Rosenberg Oberndorf; Karin Jähn SV Mariazell; Eva Kallabis TV Oberndorf; Klara Mink TV Rottweil; Ruth Müller SpVgg Stetten-Lackendorf; Albert Scheible PSG Rottweil; Christa Stimmler, Gymnasium Am Rosenberg Oberndorf; Helmut Strobel PSG Rottweil.
Mit der Zahl 25: Rudolf Hock SG Deißlingen; Willi Ilg TV Rottweil; Helga Mooz FSV Schwenningen.
Mit der Zahl 30: Alfred Blees FSV Schwenningen; Manfred Gruler TV Rottweil; Ernst Krebs PSG Rottweil; Horst Maurer TSV Lauterbach; Hans Rippmann, Alwin Schuler beide TV Rottweil.
Mit der Zahl 40: Traude Hanßmann FSV Schwenningen.

Zum Abschluss gratulierte Walter Hölle allen Ausgezeichneten und lud s zu einem kleinen Imbiss und zu intensiven Gesprächen ein.

Text und Foto:
Klaus Walter

weitersagen:
  • Add to favorites
  • PDF
  • email
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • RSS

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst zum Ende springen um eine Antwort zu hinterlassen. Anpingen zur Zeit nicht erlaubt.

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>