Fortbildung in Hochmössingen: Körperlich fit bis ins hohe Alter mit den „Fünf Esslinger“

Zum Frühjahrslehrgang trafen sich Übungsleiterinnen und Interessierte in der Sporthalle in Hochmössingen. Gaby Peter referierte zu speziellen Übungen betreffend Kraft, Schnelligkeit, Balance, Beweglichkeit und Ausdauer. Die Leitung lag in den Händen von Ruth Amann, der Frauenreferentin des Sportkreises Rottweil. Konzipiert wurde die vorgestellte Übungsreihe von Dr. Martin Runge aus Esslingen, daher kommt auch der Name “die fünf Esslinger”. Zuerst gab es für die Teilnehmerinnen eine theoretische Einweisung. Detailliert erläuterte Peter die einzelnen Übungsabläufe. Diese zielen darauf ab, eine optimale Erhaltung des Bewegungssystems bis ins hohe Alter zu erreichen. Bewegung sei in jedem Alter wichtig und mit diesen einfachen Übungen könne man jederzeit noch beginnen, erklärte die Referentin. Durch die richtigen Übungen im Bereich des Bewegungssystems könnten Muskeln und Knochen lange fit und beweglich gehalten werden. Ganz wichtig sei aber die Dosis. So sollten die Übungen in kleineren Einheiten über den Tag verteilt werden, ähnlich wie bei der Ernährung. Nach der theoretischen Einführung ging es an die praktische Umsetzung. Dazu war nur ein Stuhl erforderlich. Anfangs könnten weitere Hilfsmittel benutzt werden, um zum Beispiel bei Balanceübungen Stürze zu vermeiden. Die Übungen sind so ausgelegt, dass sie problemlos während der Hausarbeit ausgeführt werden können. Nach erfolgreicher Einführung in die „Fünf Esslinger“ kam der gemütliche Teil: Die Teilnehmerinnen stärkten sich bei Kaffee und Kuchen. Auch für den Austausch von Erfahrungen blieb noch genügend Zeit.

(Bericht: Marina Leopold / Klaus Weisser)

weitersagen:
  • Add to favorites
  • PDF
  • email
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • RSS

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst zum Ende springen um eine Antwort zu hinterlassen. Anpingen zur Zeit nicht erlaubt.

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>