Große Bühne für 160 Nachwuchsathleten

SportkreisSportkreisjugend Rottweil ehrt Erfolge seiner Sportlerinnen und Sportler


150313_ehrung_0028Das altehrwürdige Gemäuer der Turn- und Festhalle Villingendorf ist für sportliche Darbietungen längst an seine Grenzen gestoßen, doch für die Jugendsportlerehrung des Sportkreises Rottweil bot sie einen idealen Rahmen.

Über 160 Nachwuchssportler/Innen fanden sich am vergangenen Freitag ein, um sich die Lorbeeren ihrer Erfolge aus dem Jahr 2014 abzuholen.

»Der Landkreis Rottweil hat viele sportliche Erfolge vorzuweisen«, machte Landrat Wolf-Rüdiger Michel bei der Begrüßung angesichts der versammelten Nachwuchssportler deutlich. »Im Sport geht es aber um mehr als Siege und Medaillen. Es geht auch darum, Regeln einzuhalten«, betonte er. »Sport fördert das Zusammenwachsen in der Gesellschaft«, so Michel weiter und richtete seinen Dank auch »an die, die hinter den Sportlern stehen.«

»Sie alle können stolz auf ihre Leistungen sein«, betonte Karl-Heinz Bucher, Bürgermeister der Gemeinde Villingendorf, und fügte hinzu: »Die Ehrungen dienen auch dazu, die Arbeit in den Vereinen wertzuschätzen. Es ist wichtig, den Kindern Werte zu vermitteln, dass sie auch Verantwortung übernehmen.«

Klaus Seifried, aktiver Kunstturner des SV Villingendorf und zugleich auch Vorsitzender des mit über 1000 Mitgliedern größten Vereins der Kommune sagte: »Sport ist eine tolle Errungenschaft. Sport verbindet Menschen auf vielfältige Art«.

Sportkreisjugend SportlereherungRobert Nübel, Präsident des Sportkreises Rottweil, richtete zunächst lobende Worte an Romina Burkhardt: »Wir vom Sportkreis sind glücklich, einen so erfolgreichen und aktiven Jugendausschuss zu haben«, zum Engagement der Sportkreisjugendleiterin und ihrem Team.

150313_ehrung_0190»Der Ehrungsabend für die Nachwuchssportler soll eine würdige Siegerehrung auf Kreisebene sein, denn es ist wichtig, damit man diese Erfolge auch in der Öffentlichkeit wahr nimmt«, bekräftigte Nübel.

Der Sportkreis-Präsident hob zudem besonders anerkennend hervor: »Die errungenen Erfolge und Leistungen machen deutlich, welch starker Wille bei den Nachwuchssportlern vorhanden ist«.

150313_ehrung_0212Der Ehrungsmarathon, der von Sportkreisjugendleiterin Romina Burkhardt trotz kleiner technischer Probleme gekonnt bewältigt wurde, fand in vier Blöcken statt. Alle Sportlerinnen und Sportler bekamen neben einer Urkunde ein kleines Präsent in Form von Sportstrümpfen überreicht. Dazu musste im Vorfeld die Schuhgröße angegeben werden, was die Neugierde natürlich schürte, was es diesmal geben würde.

Text: Jürgen Schleeh

Fotos: Bernd Müller

weitersagen:
  • Add to favorites
  • PDF
  • email
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • RSS

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst zum Ende springen um eine Antwort zu hinterlassen. Anpingen zur Zeit nicht erlaubt.

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>