Gut besuchte Fortbildungsveranstaltung zur Vereinsförderung

Wege durch den Dschungel im Bereich der Förderung und der Zuschüsse hat Frercks Hartwig bei einer Fortbildungsveranstaltung des Sportkreises Rottweil aufgezeigt. “Auch Kleinvieh macht Mist“- so hatte der Diplompädagoge und DTB – Manager seinen interessanten Vortrag überschrieben.

 

Sportkreis Rw_ Referent Frercks Hartwig

Die 23 Teilnehmer erhielten wertvolle Tipps und Anregungen. Zuerst sprach der Referent die einzelnen Zuschussebenen (Kommune, Kreis, Land, Bund und EU) an. Für einen Antrag auf Förderung sei es grundsätzlich wichtig, dass der Verein seine Aufgaben und seine Tätigkeit detailliert dokumentiere und diese Präsentation dann dem Zuschussgeber vorlege. Im Vorfeld müssten die Kriterien für die Zuwendung erforscht werden. Darum sollte sich im Verein eine dafür verantwortliche Person kümmern. Für viele Zuschüsse im Jugendbereich sei Voraussetzung, dass eine schriftlich fixierte Jugendordnung existiere. Bei vielen Vereinen bestehe diesbezüglich noch Nachholbedarf. Anfangs falle zwar ein entsprechender Bürokratieaufwand an, doch diesen sollten die Vereine nicht scheuen. In späteren Jahren könne immer wieder auf erstellte Vorlagen zurückgegriffen werden. Sinnvoll sei es auch, im Internet nach Fördermöglichkeiten zu recherchieren. Hartwig verwies auf die Finanzierungsdatenbank im Jugendnetz, diese sei eine gute Informationsquelle.

 

Foto: jm / Text: kw/jm

 

weitersagen:
  • Add to favorites
  • PDF
  • email
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • RSS

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst zum Ende springen um eine Antwort zu hinterlassen. Anpingen zur Zeit nicht erlaubt.

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>