Hemmungen überwinden und dem Notfall angepasst handeln

Die Teilnehmer des Erste Hilfe Kurs für Sportgruppen sind gut gerüstet

Ute 1 Erste Hilfe Kurs SK RW 2013 147

Teilnehmer mit dem DRK-Ausbilder Sven Lotze und Sportkreisärztin Dr. Ute Bender

(Foto: Dr. Ute Bender)

 Erstmals fand in Kooperation mit dem DRK (Deutsches Rotes Kreuz) und dem  Sportkreis Rottweil e. V. der  Kurs „Erste Hilfe im Sport“  am 27. und 28. April  2013 statt. Sportkreisärztin Dr. Ute Bender konnten Teilnehmer  aus den Vereine: SpVgg Oberndorf, DAV, PSG Rottweil, VSG Sulz, SpVgg Bochingen, SpVgg Schramberg, SV Villingendorf, VfB Bösingen, TV Rottweil und KSV Winzeln willkommen heißen.

DRK-Ausbilder Sven Lotze brachte den Anwesenden Interessantes und Wichtiges rund um das Thema Erste Hilfe bei Notfällen bei der Betreuung von Sportgruppen bei.

An putzmunteren Objekten wurde nach der Theorie die Praxis geübt um zu verdeutlichen, wie ist in einer Notsituation vorzugehen. Was ist das Wesentliche bei der Ersten Hilfe und die Absetzung des Notrufs.

Sportabzeichenehrung Sulz 23.4.2013 025

                                                                                                                                                                                                                           Üben, üben und nochmals üben (Foto: Gundi Liebehenschel)


Alle waren hoch motiviert und wissbegierig, egal ob  Betreuer, Übungsleiter oder  Trainer die nach Rottweil in den Lehrsaal  des Kreisverbandes des DRK gekommen.  Sie wurden  äußerst fachmännisch durch die prall gefüllten  Theorieeinheiten und praktischen Übungen sehr gut auf mögliche Notfälle vorbereitet. Neben den Basismaßnahmen der Ersten Hilfe kamen spezifische Probleme wie z.B. Wunden beim Sport, Zahnfrakturen, Muskelverletzungen, Hitzeerschöpfung und vieles mehr zur Sprache.

Die insgesamt 16 Unterrichtseinheiten an den zwei Tagen, vergingen wie im Fluge.

 Spezielle Fragen zu Sportverletzungen und deren Behandlung wurden von Sportkreisärztin Dr. Ute Bender beantwortet. Alle Teilnehmer können nun viel Nützliches in den Trainer-Alltag übertragen und können so in Zukunft kompetent Erste Hilfe im Verein leisten.

Wie sagte Sven Lotze mit einem Augenzwinkern: „Das Leben an sich ist das Risiko“

Ein Notfall kommt immer ungelegen und es gilt die Hemmungen zu überwinden und dem Notfall angepasse zu handeln.

Die Teilnehmer jedenfalls sind nun gut gerüstet, um mögliche Risiken so klein wie möglich zu halten.

Ein weiterer Termin seitens des Sportkreises Rottweil e. V. ist für den Herbst in Planung und wird entsprechend ausgeschrieben.

[nggallery id=5]

[nggallery id=8]

Text:
Gundi Liebehenschel
Fotos im Bericht:  Dr. Ute Bender und Gundi Liebehenschel

Fotos der Foto-Schau: Dr. Ute Bender

weitersagen:
  • Add to favorites
  • PDF
  • email
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • RSS

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Anworten ist zur Zeit nicht möglich, aber du kannst Trackbacken von deiner Seite.

Kommentare sind geschlossen.