Im Jahre 2013 feiert das Deutsche Sportabzeichen
sein 100-jähriges Jubiläum

Und der Reiz sich in die lange Reihe der Absolventen einzureihen ist nach wie vor sehr groß.
So traf sich wieder einmal ein Großteil der Sportabzeichen-Familie zum Ehrungsabend.

Klaus Walter, der Referent für das Deutsche  Sportabzeichen des Sportkreises Rottweil e. V. hatte am 31. März  2011 ins Turnerheim des TSV Lauterbach geladen und dieser Einladung war man gerne gefolgt.

Große Anerkennung zollte er für die erbrachten sportlichen Leistungen den Anwesenden.

Und über so viel Gold kann man nur den Hut ziehen.

 

Sage und schreibe 55 Mal hat Liese Lotte Unger, PSG Rottweil,  die Bedingungen erfüllt.


Liese Lotte Unger bei  Überreichung der Ehrengabe durch Klaus Walter


Nicht minder lobenswert sind die Wiederholungen der weiteren Geehrten:

40-malige Wiederholung:

Peter Unger, TV Sulz

Für 35-malige Erreichung wurden geehrt:

Peter Nerlinger, TV Rottweil und Günter Lübcke aus VS-Schwenningen.

30-malige Wiederholung:

Inge Rogge, TSV Lauterbach; Edith Moosmann, TS Schramberg;  Jürgen Heiter, VS-Schwenningen.

25-malige Wiederholung:

Heinz Stier, PSG Rottweil; Kurt Lutzeier, TV Rottweil; Angelika Engeser, PSG Rottweil.

20-malige Wiederholung:

Birgitt Rittmann, TV Sulz; Rolf König, PSG Rottweil; Heinz Kammerer, SSV Tennenbronn; Dr. Rüdiger Rehbein, TV Rottweil.

15-malige Wiederholung:

Fritz Munz, FSV Schwenningen; Lothar Losinski, PSG Rottweil; Rosemarie Hettich; TV Sulz; Ellen Däuble, TV Sulz;  Herbert Broghammer, TV Rottweil.

10-malige Wiederholung:

Elfriede Steinke, TV Sulz; Heinz Schweickhardt, FC Holzhausen; Wolfgang Pfänder, TSV Boll; Elisabeth Braun, DJK Schramberg; Konrad Bogusch, TG Schwenningen; Rolf Bittel, TG Schwenningen.


Die Geehrten sowie Klaus Walter und Karl-Heinz Wachter vom Sportkreis Rottweil e. V.

Karl-Heinz Wachter, der stellvertretende Sportkreispräsident hob hervor, welch hohen Stellenwert das sportlichen Tun in unserer Gesellschaft hat, dies verdeutlicht  einmal mehr das Zahlenwerk. So absolvierten im Jahr 2010 insgesamt 1340 Personen erfolgreich die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen. Davon waren es 890 Jugendliche und 450 Erwachsene.

Wiederum  liegt der TV Sulz mit insgesamt 300 Abnahmen an der Spitze.

Dank galt an dieser Stelle auch den Prüfern zu sagen, die bei „Wind und Wetter“ das Erreichte bestätigen.

 

Text: Gundi Liebehenschel

Fotos: Klaus Walter

weitersagen:
  • Add to favorites
  • PDF
  • email
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • RSS

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst zum Ende springen um eine Antwort zu hinterlassen. Anpingen zur Zeit nicht erlaubt.

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>