Jugendsportlerehrung der Sportkreisjugend Rottweil e.V.

Einen hohen Stellenwert hat die Jugendsportlerehrung im Terminkalender des Sportkreises Rottweil Jahr für Jahr.
125 junge Sportlerinnen und Sportler wurden in der Arthur-Bantle-Halle in Hardt für ihre Verdienste geehrt. Es wäre zu lang hier nun alle Einzeln zu nennen. Jedoch war die ganze Bandbreite des Sports zugegen, in denen die Sportler ausgezeichnet wurden vom Ringen, Basketball, Boxen, Fechten, Rhythmische Sportgymnastik, Schießen, Leichtathletik, Gewichtheben, Ju Jutsu, Rugby, Reiten bis hin zum Handball.

Auch war der Reigen der Ehrengäste lang, die den jungen Sportlern ihre Reverenz erwies, mit namhaften Vertretern aus Politik und Wirtschaft.
Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm (Ringen, Judo, Handball und Tanzvorführungen) sorgte für Kurzweil zwischen den einzelnen Ehrungsblöcken.
Für ein Überraschungsinterview sorgte der stellvertretende Sportkreisjugendleiter Karlhelm Grießer, der noch geschwind einen D-Kader-Biathlon-Athleten, Robin Irion, ans Mikrofon holte. Dieser hatte die Lacher auf seiner Seite als er nach dem Schnee gefragt wurde: „Heuer sind wir dem Schnee nachgefahren und nun will er ihn auch nicht mehr“, denn die Gemeinde Hardt, eine 2700 Seelengemeinde, die von ihrem Oberhaupt Herrn Herbert Halder vorgestellt wurde, hatte extra ein Schneetuch über Feld und Flur gelegt.
Robert Nübel, der Sportkreisvorsitzende nutzte selbstverständlich die Gunst der Stunde, bei soviel Prominenz um auf die Situation der Sportstätten und Übungsräume hinzuweisen. Sport hält nicht nur fit, sondern beinhaltet auch wichtige soziale Komponenten. Bleibt zu hoffen, dass seine Worte auf offene Ohren gestoßen sind.

Er dankte nicht nur den Sportler für das Erreichte, nein, sein Dank galt auch dem Elternhaus, Betreuern, Trainern und Vereinen, denn nur gemeinsam und wenn alle am gleichen Strang ziehen, kommen solch großartigen Erfolge zustande.
Herzliche Gratulation allen 125 jungen Sportlerinnen und Sportlern auch an dieser Stelle für Ihre Erfolge seitens des Sportkreis Rottweil e. V. und „Glück auf“ auch für 2007.

(Text und Foto von: Gundi Liebehenschel, Öffentlichkeitsreferentin)

weitersagen:
  • Add to favorites
  • PDF
  • email
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • RSS

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.