Klausurtagung des Sportkreises Rottweil – Sportvereine und Ganztagsschulen

Klausurtagung des Sportkreises Rottweil

in der Landessportschule Albstadt-Tailfingen

Nahezu vollzählig trafen sich die Sportkreisgremien (Sportkreispräsidium, Sportkreisrat, Jugendausschuss und Frauenkommission) zu einer zweitägigen Klausurtagung in der Landessportschule Albstadt-Tailfingen um gemeinsam die Richtung für 2015 festzulegen.

Vielfältig waren die Themen die „abgearbeitet“ wurden.

So viel darf gesagt werden, das Jahresprogramm 2015 für die 237 Vereine im Sportkreis Rottweil hat wiederum eine Menge zu bieten.

Vom Frühjahrsseminar der Frauenkommission; Aktuelles im Sportversicherungsvertrag; Workshop für Jubiläumsvereine und Vereinsarchive; Jugendsportlerehrung; DOSB-Fortbildung für das Deutsche Sportabzeichen; Sportvereine und Ganztagsschulen; Kreisvergleichs-Wettkampf mit dem Sportkreis Hochschwarzwald; Infofahrt nach Ostfriesland; WSJ-Vorbilder; Gegenbesuch einer Delegation aus Altenberg/Thüringen; Bauberatung für Vereinsvorhaben; Abendseminar „Vereinsentwicklung – wohin geht die Zukunft“; Herbst-Seminar Frauenkommission; „Runder Tisch“ der Fachverbände; Verleihung des Jugendförderpreises bis hin zur „Ersten Hilfe für Trainer und Übungsleiter“ in Kooperation mit dem DRK Rottweil.

Eins darf ruhigen Gewissen festgehalten werden, die Ehrenamtlichen im Sportkreis Rottweil werden mit ihren geplanten Vorhaben für 2015 einiges für die Ehrenamtlichen in den Vereinen anzubieten haben.

Kollage Klausurtagung 2014

Der Lohn für den Sportkreis Rottweil wäre, wenn die Vorhaben Zustimmung in den Vereinen finden und es heißt: Leider ausgebucht – Fortsetzung folgt sowie z. B. bei der Maßnahme „Erste Hilfe für Trainer und Übungsleiter“.

Klausurtagung 17. und 18.10.2014 015

 

Sportvereine und Ganztagsschulen

war ein komplexes Thema der Klausurtagung.

In einem praxisnahen Vortrag berichtete Dorotheee Hummel-Wagner, Koordinatorin Ganztagsschule der Sportkreise/Zollernalb/Sigmaringen über die vielen Möglichkeiten, die sich durch die Ganztagsangebote bieten, beim dem es nur Gewinner gibt vom Schüler und Schülerin der Schulen, den Kommunen bis hin zu den Sportvereinen.

Als kompetente Ansprechpartnerin für die dezentrale Koordinierungsstelle des Sportkreises Rottweil und Freudenstadt steht Luba Huber-Kipnovski ab sofort zur Verfügung.

Als Gast zu dieser Thematik begrüßte Sportkreispräsident Robert Nübel den Sportkreispräsidenten aus Freudenstadt, Alfred Schweizer.

Klausurtagung 17. und 18.10.2014 029

Und es war den Sportkreisgremien  relativ schnell klar, es ist zunächst einmal immens wichtig, die Bildungspartner an einen Tisch zu  bringen.

Sport, Spiel und Bewegung sind ein unverzichtbarer Bestandteil ganzheitlicher Bildung.

Gerade Ganztagsschulen bieten mit den Möglichkeiten eines rhythmisierten Schultags große Chancen, Sport und Bewegung nachhaltig im Schulalltag zu verankern.

Detaillierte Ausschreibungen gibt es Ende 2014 bzw. Anfang 2015 per Jahresprogramm;

in der hiesigen Presse, im amtlichen Organ „Sport in BW“, auf der Sportkreis-Homepage: www.sportkreis-rottweil.de oder per Telefon: 07454 407 697.

Text und Fotos:
Gundi Liebehenschel

weitersagen:
  • Add to favorites
  • PDF
  • email
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • RSS

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst zum Ende springen um eine Antwort zu hinterlassen. Anpingen zur Zeit nicht erlaubt.

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>