Money Money Money

Geld, Geld, Geld diesem Ruf des Sportkreises Rottweil waren am Samstagvormittag 30 Teilnehmer nach Villingendorf gefolgt.
Denn welcher Vereinmitarbeiter kennt nicht dieses chronische Gefühl der Ebbe in der Vereinskasse.

Rainer Kapellen, der WLSB-Vizepräsident aus Ravensburg, konnte dieses zwar auch nicht aus dem Hut zaubern, jedoch hatte er viele Denkanstösse parat (auch in schriftlicher Form), die auf großes Interesse stießen und möglicherweise die Kasse aufbessern bzw. entlasten könnten, sei es bei Baumaßnahmen, Jugendarbeit, Spenden, Sponsoring oder Steuer.

Er zeigte dies alles Schritt für Schritt in nachvollziehbarer Weise auf, so dass sicherlich viele mit dem „AHA-Effekt“ in ihrem Verein das eine oder andere positiv umsetzen werden.

(Text und Foto von: Gundi Liebehenschel, Öffentlichkeitsreferentin)

weitersagen:
  • Add to favorites
  • PDF
  • email
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • RSS

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.