Seminar zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements im Sport

Ein dreitägiges Seminar vom WLSB im STB-Haus in Bartholomä angeboten (10.9.05), welches auch vom Sportkreis Rottweil e.V. von Ruth und Wolfgang Amann, Ursel und Albert Bühner, Edeltraud Metzger und Gundi Liebehenschel besucht wurde, zeigte, dass mehr denn je die Älteren im Ehrenamt unverzichtbar in der Vereinsstruktur sind.
Neben dem Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern der einzelnen Sportkreise: Rottweil, Freudenstadt, Tübingen, Schwäbisch Hall und Hohenlohe kam auch der kulturelle Teil zu seinem Recht und zwar in der Abteikirche Neresheim, dies war ein Raumerlebnis der besonderen Art ebenso der Besuch des Meteor-Museums in Steinheim – dem Steinheimer Becken – wo vor 14,8 Mio Jahren durch den Einschlag eines kosmischen Körpers die Landschaft geprägt wurde.
Dass auch der sportliche Teil neben der Theorie, durch den STB-Referenten, Herr Fröhlich, nicht zu kurz kam, zeigte sich bei einer Wanderung „rund um den Bärenberg“ und beim Kegeln, nach dem Motto, nur „Wer rastet, der rostet“.

Die Teilnehmer des Sportkreises Rottweil

(Gundi Liebehenschel, Öffentlichkeitsreferentin)

weitersagen:
  • Add to favorites
  • PDF
  • email
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • RSS

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.