Seminar zur Sportförderung

Trotz WBO-Weltmeisterschaft im Boxen-Schwergewicht und UEFA Champions League war das Seminar zur Sportförderung, welches vom Sportkreis Rottweil gestern Abend in Oberndof für interessierte Vereinsvertreter angeboten wurde, recht gut besucht, nicht zuletzt dank des guten Referenten Jürgen Hanke vom WLSB.

Rechts Herr Hanke vom WLSB und links neben ihm den SportkreisPräsident Robert Nübel sowie Vereinsvertreter

Robert Nübel der Sportkreisvorsitzende konnte u. a. Vereinsvorstände vom TV Wellendingen, TSV Dunningen, SV Rötenberg, SpVgg Oberndorf und vom SC Lindenhof begrüßen. Herr Hanke ging schwerpunktmäßig auf die Festlegung der Sportförderrichtlinien des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport (MKJS) Baden-Württemberg mit Fassung vom 1.1.2005 ein, die sich mit der Zuteilung von Landsmitteln für Bau (Neubau, Erweiterung, Modernisierung) Kauf und Instandsetzung von Vereinssportanlagen befassen. Nach Ende des Referats, stand der Referent auch zur persönlichen Beratung für Bauvorhaben zur Verfügung und dies wurde eifrig genutzt.

(Gundi Liebehenschel, Öffentlichkeitsreferentin)

weitersagen:
  • Add to favorites
  • PDF
  • email
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • RSS

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.