Sport für Körper, Geist und Seele im dreiviertel Takt = AROHA

Zum Frühjahrsseminar hatte die Frauenkommission des Sportkreises Rottweil unter der Leitung von Ruth Amann in die Sporthalle nach Winzeln eingeladen. Auf dem Programm stand AROHA, für einige der Teilnehmerinnen noch unbekannt, was sich dahinter verbirgt. Frau Christina Drobe aus Nagold konnte für diesen Lehrgang als Referentin gewonnen werden – Frau Drobe war bereits beim Herbstlehrgang zu Ballroom-fit als Referentin für den Sportkreis Rottweil tätig.

AROHA ist ein effektiver und unkomplizierter Gesundheitskurs im dreiviertel Takt, ausdauerbetontes Training, bei dem große Muskelgruppen bei mittlerer Intensität bewegt werden. Anspannung und Endspannung. Die Elemente sind aus Haka (Kriegstanz der Maoris aus Neuseeland mit ausdrucksstarken Bewegungen) Kung-Fu-Fighting, Thai Chi Elementen. Haka weckt die Kraft der Mitte, eine innere Zentriertheit, die zu einem allgemeinen Wohlgefühl führt.

AROHA fördert das Selbstbewusstsein und lässt den Teilnehmern seine körperliche und geistige Kraft spüren. AROHA sorgt für Stressabbau, Gefühl von Entspannung und Mobilität.

Frauenkommission-Lehrgang

Durch den Spaß und die Besonderheit von AROHA werden die Teilnehmer langfristig für ein vielseitig ausgerichtetes Bewegungsprogramm gewonnen und darin unterstützt, einen gesundheitsorientierten Lebensstil zu führen.

Voller Enthusiasmus erzählte mir eine Teilnehmerin:

„Das war das Aussergewöhnlichste was ich je bei einem Lehrgang kennenlernte.
Schon nach diesem Schnuppereinstieg bin ich mir sicher, ich werde ARORA treu bleiben“.

36 Teilnehmerinnen begeisterte Teilnehmerinnen ließen bei einem gemütlichem Meinungsaustausch zum Abschluss von AROHA alles  noch einmal Revue passieren.
Und freuen sich darauf, das Gelernte in ihren Übungsstunden im Verein weiterzugeben.

Text: Marina Leopold/Gundi Liebehenschel

Foto: Ruth Amann

weitersagen:
  • Add to favorites
  • PDF
  • email
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • RSS

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst zum Ende springen um eine Antwort zu hinterlassen. Anpingen zur Zeit nicht erlaubt.

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>