SV Zimmern erhält für vorbildliche Jugendarbeit einen „kleinen Stern“

Seit einigen Jahren schreibt die Volksbank Donau-Neckar zusammen mit der Volksbank Rottweil den Wettbewerb „Sterne des Sports“ aus.
Ausgezeichnet werden Vereine, die sich durch sportübergreifende und meist ehrenamtliche Aktivitäten hervortun. Haben sich 2007 nur acht Vereine beworben, waren es heuer schon 17 Vereine, so Timo Kiermeier von der Volksbank Donau-Neckar.
Die Außenwirkung der Aktion trage Früchte, waren sich Bürgermeister Klaus Schellenberg, Guntram Leibinger von der Bezirksvereinigung der Volks- und Raiffeisenbanken, Robert Nübel vom Sportkreis Rottweil sowie Jörg Grönig, Vertriebsleiter der Volksbank Donau-Necker, einig. Vor allem die Jugendarbeit sei hierzulande vorbildlich. Vereine hätten „eine gesellschaftliche Verantwortung“, führte Bürgermeister Schellenberg aus und betonte, dass solche Aktionen das Selbstwertgefühl Jugendlicher  stärken könnten.

Ergebnisstolz war bei den Mitgliedern des Rad- und Rollsportvereins Wurmlingen offensichtlich. Schon im Vorfeld – bei der Preisverleihung – hatte Margarete Lehmann vom Sportkreis Tuttlingen Vorschusslorbeeren verteilt: „Ich verspreche Ihnen, dass Sie nachher aus der Halle gehen und schwärmen werden“, und Vereinsmitglied Perry Winkle meinte, man habe sich mit „Hakuna Matata“ einen Traum erfüllt.
Die Musicalvorstellung beeindruckte durch prächtige Kostüme, imposante Dekorationen und aufwändige Kulissen. Kein Wunder, dass die 450 Besucher des Spektakels immer wieder frenetisch Beifall spendeten, wenn die Mitwirkenden – rund 60 Kinder und Jugendliche – zu pulsierenden Rhythmen und weltlichem Pop-Sound durch die Schlosshalle rollten.
Neben dem Rad- und Rollsportverein aus Wurmlingen, der einen bronzenen Stern sowie 1000 Euro bekommen hat und sich nun auf Landes- und eventuell auf Bundesebene um den silbernen und goldenen Stern bemüht, haben vier weitere Vereine einen „kleinen Stern“ bekommen: Der SV Spaichingen, der SV Zimmern, der FSV Denkingen und der Skiclub Wurmlingen.

von rechts: Robert Nübel vom Sportkreis Rottweil, Bürgermeister Schellenberg aus Wurmlingen, Margarethe Lehmann vom Sportkreis Tuttlingen, den Direktor der Voksbank Tuttlingen Herrn Leibringer sowie die Geehrten

weitersagen:
  • Add to favorites
  • PDF
  • email
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • RSS

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.