Zeigt her eure Füße – Sportkreis-Seminar

Zeigt her eure Füße – so könnte man grad meinen…

Nein, nein es ging um viel mehr beim Herbstseminar der Frauenkommssion des Sportkreises Rottweil.

Erste Hilfe bei Sportverletzung und Wohlfühlen mit gesunden Füßen waren die Hauptthemen des Wochenendes.

Mit Edwin Bailer vom Roten Kreuz, Bereitschaft Sulz-Nord erfuhren die Teilnehmerinnen intensiv was zu beachten ist, falls ein Notfall während der Sportstunden eintreten sollte.

Die PECH-Regel ist eine einfache Faustregel, um an die Maßnahmen bei leichten Verletzungen des des Bewegungsapparates zu erinnern: P = Pause; E = Eis; C = Compression; H = Hochlagerung.

Der kleine Lebensretter – die stabile Seitenlage wurde durchgeführt und was zu tun ist, bei starkem Nasenbluten.

Viele Fragen der Teilnehmerinnen wurden beantwortet, so dass die Zeit viel z u schnell verging.

 

Der zweite Teil des Seminars übernahm Sabine Österle aus Winzeln. Sie erwartete die Teilnehmerinnen frisch und munter zur Fußreflexzonenmassage. Doch zuvor erhielten Die Frauen Hinweise über regelmäßige Fußpflege und die Fußgymnastik, denn Fußprobleme sind zivilisationsbedingt.

Durch die Bewegung wird die Durchblutung gesteigert und die einzelnen Gefäße werden besser mit Sauerstoff versorgt.

Die Beweglichkeit der Zehen und die Kräftigung der gesamten Fußmuskulatur bleibt erhalten.

 

 

 

Nach ausführlicher Fußgymnastik verwöhnten sich die Anwesenden gegenseitig unter Anleitung mit einer Fußrefleßzonenmassage und worauf zu achten, bei Bearbeitung betreffender Bereiche mittels Druck, Wärme, Reibung, etc., dass spezifizierte Organe im Organismus angesprochen werden.

Mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen trennten sich die Frauen bis zum nächsten Seminar.

 

Text:

Marina Leopold

Foto:

Ruth Amann

Entwurf:

Gundi Liebehenschel

weitersagen:
  • Add to favorites
  • PDF
  • email
  • Print
  • Digg
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • RSS

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst zum Ende springen um eine Antwort zu hinterlassen. Anpingen zur Zeit nicht erlaubt.

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>